Gelungene Bewirtung beim ersten Heimkampf der Saison

Organisatorisch sind die Heimkämpfe der Ringkampfgemeinschaft Reilingen Hockenheim immer ein Aufwand. Die große Matte muss aufgebaut werden, Bestuhlung, Betreuung der Sponsoren und nicht zu letzt die Verpflegung.

Diese Aufgabe hat sich nun der Förderverein auf die Fahne geschrieben. Organisiert von Gabi Biefel und Claudia Rothausky, wurden, neben den üblichen Verdächtigen wie: Heiße Wurst, Belegte Brötchen und Käsestangen, dieses Mal auch ein Hauptessen serviert. Es gab Wurstsalat mit Brötchen. Auch die extra aufgebauten Tische und Stühle fanden großen Anklang.

„Die Tatsache, dass wir in Sachen Essen restlos ausverkauft waren, zeigt uns,d ass wir auf dem richtigen Weg sind. Meinen Dank nochmal an die beiden Damen für die Organisation und die Helfer für die Durchführung. Das mit dem Hauptessen werden wir beibehalten und zum nächsten Heimkampf wieder etwas anbieten.“ Kommentiert Klaus Uhrig, Vorstand des Fördervereins die gelungene Veranstaltung.

Der nächste Heimkampf findet am Freitag, den 19.09.2014 gegen Nieder-Liebersbach statt. Kampfbeginn für die Jugend ist um 18:00 Uhr gegen den AV 03 Speyer. Die ersten Mannschaften und die jeweiligen Reservestaffeln von Nieder-Liebersbach treten ab 19:30 bzw. 20:30 Uhr gegeneinader an.

Wir freuen uns auch hier, wieder zahlreiche Ringsportfans begrüßen zu dürfen. Der Förderverein unterstützt den Ringsport in Reilingen und Hockenheim. Wenn auch Sie interesse am Förderverein haben, finden Sie alle Informationen hier auf unserer Webseite oder sprechen Sie uns einfach beim nächsten Heimkampf an.