Förderverein gratuliert Scott Gottschling

Am vergangenen Sonntag konnte man mit Scott Gottschling den ersten deutschen Einzelmeister der RKG in Reilingen empfangen. Als Unterstützer des Ringsports in Reilingen und Hockenheim. war es für den Förderverein natürlich selbstverständlich, hier am Empfang des Athleten in den TopFit Studios in Reilingen mit zu wirken und so organisierten Vorstand Klaus Uhrig und Gabi Biefel kurzfristig eine tolle Verpflegung für die Gratulanten.

So ließ man das Turnier bei belegten Brötchen und dem ein oder anderen Glas Sekt bzw. Bier revue passieren und gratulierte Scott zu dem tollen Titel.

Alles rund um den Förderverein des Ringsports, sowie die Möglichkeit, den Förderverein zu unterstützen, finden sie unter www.fvdr.de

Förderverein übernimmt Bewirtung bei den Landesmeisterschaften

Eine große Herausforderung war die Bewirtung der 273 Starter und Ihren Betreuern sowie Besuchern des Turniers, die wir jedoch mit unseren Helfern hervorragend bewältigt haben. Ein Dank an dieser Stelle nochmal an alle.

Gabi und Claudia haben eine tolle Cafeteria aufgebaut, in der wir die Besucher mit Kuchen und frischen Waffeln versorgt haben. Auch die Dekoration war wierder hervorragend.

Bodo und sein Team in der Küche haben für leckere Putenschnitzel, Belegte Brötchen und natürlich Pommes Frites gesorgt.

Alles in allem konnten wir die Besucher in Reilingen angemessen verköstigen. Die Einnahmen kommen natürlich wieder dem Ringsport in Reilingen und Hockenheim zu Gute.

FvdR beim Neujahrs-Empfang 2014 in Hockenheim

Stand beim Neujahrs-Empfang 2014Rund 800 Gäste konnte Hockenheims Oberbürgermeister Gummer zum Neujahrs-Empfang in der Hockenheimer Stadthalle begrüßen.

Für Vereine ist dies immer eine willkommene Gelegenheit, sich im Voyer der Stadthalle zu präsentieren. Diese Gelegenheit nahmen in diesem Jahr 28 Vereine war. Wie im letzten Jahr, lies es sich der Förderverein des Ringsports in Reilingen und Hockenheim auch in diesem Jahr nicht nehmen, Werbung für den Ringsport zu machen.

In Kooperation mit Erik Offenloch, Vorstand des RSV Hockenheim, haben Bodo Bramstaedt und Gabi Biefel einen tollen Stand aufgebaut. Unter anderem gab es das Meisterschaft Video aus dem Jahre 1981/82 zu sehen, auf dem sich auch der ein oder andere Besuche rim Publikum wieder erkannte, diverse Fotos von unseren Jugendringern, Ringertrikots und Trainingsgeräte.

Zusätzlich wurde über die RKG und natürlich auch über die Jugendarbeit mit der AG Ringen und Raufen an der Pestalozzi Schule informiert .

Der Förderverein, sowie die Ringervereine AV 1889 Reilingen, RKG Reilingen-Hockenheim und der RSV 91Hockenheim bedanken sich bei Bodo und Gabi für die tolle Präsentation und die Werbung für den Ringsport.

FvdR übernimmt Bewirtung bei den Bezierksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften Bereich Süd des NBRV im klassischen Stil, übernahm der Förderverein die Bewritung der über 160 Teilnehmer, Betreuer, Eltern und Zuschauer. Die Helfer des Fördervereins hatten die Organisation des Turniers übernommen und bot neben frischen Kaffee und Kuchen auch noch Curry-Wurst, Pommes Frites, Heiße Wurst und belegte Brötchen.

Die Resonanz auf die angebotenen Speisen und Getränke war groß, so dass sich Vorstand Klaus Uhrig zufrieden zeigte: „Wir hatten den ganzen Tag guten Betrieb. Gleich früh ging es mit Kaffe und Kuchen los und auch Currywurst und CO wurden ab der Mittagszeit gut angenommen. Alles in allem bin ich mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden.“

Der Förderverein bedankt sich bei allen Helfern für die tolle Unterstützung.

Gründung des Fördervereins

Im Jahr 2010 beschlossen der RSV 91 Hockenheim und der Athletenverein 1889 Reilingen e.V., im sportlichen Bereich einen gemeinsamen Weg zu gehen und gründeten die Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim. Die Tagespresse berichtete damals unter der Überschrift: „Aus Rivalen werden Freunde“.

„In der heutigen Zeit haben es Vereine immer schwerer, sich zu etablieren. Speziell, wenn es um eine Randsportart wie das Ringen geht. Der Zusammenschluss zur Ringkampfgemeinschaft war für beide Vereine der logische Schluss, um den Ringsport in einer der deutschen Ringerhochburgen zu erhalten.“ So die Vorstände der Vereine Erich Klaus und Herbert Frank. Weiterlesen